ENERGETISCHE PSYCHOLOGIE



Die Energetische Psychologie, prozess- und körperorientiert angewendet, ist eine effiziente therapeutische Zusatztechnik. Negativer Stress kann mittels „Selbstbeklopfung“ reduziert werden. Lösungsblockaden werden durch Selbstakzeptanz- und Verzeihübungen transformiert.



Die Prozessorientierte Energetische Psychologie ist sowohl zur Selbstanwendung als auch zur Erstellung eines persönlichkeitsspezifischen Selbstwerttrainings bestens geeignet. Auch bei komplexeren therapeutischen Prozessen erweist sie sich als äußerst hilfreich.